© HvO Pressath
 

"

Was hat es mit dem Dachaufsetzer auf sich?

 

 

 

Heutzutage werden im Einsatzfall die "Helfer vor Ort" über einen Funkmeldeempfänger (Piepser) alarmiert. Dadurch bekommen die Bürger nicht mit, wann ihre Helfer vor Ort ausrücken müssen. Die Helfer vor Ort machen sich mit Ihrem privaten PKW auf den Weg zum Einsatzort.

 

 

Um die Fahrt der Helfer vor Ort im Einsatzfall von Zuhause bis zum Einsatzort so effektiv und sicher wie möglich zu machen, haben sie einen so genannten Dachaufsetzer mit der Aufschrift „BRK im EINSATZ“.


Dachaufsetzer

Die Helfer vor Ort haben ab der Alarmierung keine Sonderrechte im Straßenverkehr, da der Dachaufsetzer keineswegs Blaulicht und Martinshorn ersetz und ist ebenso kein Freifahrtsschein zum Rasen oder zur Missachtung der Straßenverkehrsordnung!

 

 

Es soll den anderen Verkehrsteilnehmern damit nur gezeigt werden, dass sich ein Helfer vor Ort-Mitglied auf dem Weg zu einem Einsatz befindet, und Sie wenn möglich diesem Helfer vor Ort-Kamerad Platz machen sollten, um eine schnelle Hilfe für Ihre Mitmenschen zu ermöglichen.

 

 

Um die Fahrt für Sie und der Helfer vor Ort so gefahrlos wie möglich zu gestallten, appellieren wir auf Vernunft, Rücksicht und Miteinander statt gegeneinander im Straßenverkehr.

 

 

Herzlichen Dank schon im Voraus – Ihre "Helfer vor Ort Pressath"


Herzlich Willkommen
auf der Homepage des
Helfer vor Ort Teams
Pressath
"
 
24551 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=